Home
Home    Contacts
Hauptmenü
Home
Galerie
Fliegen Lernen
Wir über uns
Häufige Fragen
Kontakt
Jugend
Links
Unsere Flotte
LSV Veranstaltungen
Kalenderübersicht
Finde uns auf Facebook
Login
Luftsportler laden zum „Open Airport“ PDF Drucken

habicht_kunstflugAm 15ten Juni öffnet der LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. wieder seine Pforten. Die "Zulus" laden ein zum Open Airport, wie jedes Jahr an Fronleichnam.

Ob große oder kleine Fliegerfreunde, Flugbegeisterte und Interessierte, für jeden ist etwas dabei. Die Luftsportler zeigen wieder ihr komplettes Repertoire an Segelflugzeugen, Motorflugzeugen und Luftsportgeräten und informieren über die verschiedensten Möglichkeiten der Flugausbildung im Verein. Kein anderer Weg führt kostengünstiger zum Flugschein als die Schulung in einem Luftsportverein.

Begleitet von unseren bunten Gleitschirmfliegerfreunden vom Albatros-Gleitsegelclub Aschaffenburgdfshabicht e.V. wird natürlich ein tagesfüllendes Flugprogramm geboten. Auf vier Maschinen des LSV werden den ganzen Tag Gastflüge durchgeführt. Ob rasant in dem viersitzigen Reiseflugzeug Robin DR400 Regent zum 15 minütigen Rundflug über Seligenstadt, Zellhausen, Hainstadt und Mainflingen oder lieber atemberaubend in einem doppelsitzigen Segelflugzeug per kraftvollem Windenstart über dem Flugplatz Zellhausen, für jeden ist das Richtige dabei. Auch unser zweisitziges Ultraleichtflugzeug und unsere neueste Anschaffung, ein Motorsegler vom Typ „Super Dimona“ werden zahlreiche Gastflüge absolvieren.

Der Open Airport ist natürlich eine super Gelegenheit unsere Segelflugzeuge ganz aus der Nähe zu betrachten, anzufassen und sich auch mal hineinzusetzen. Mit 14 Jahren kann im LSV das Fliegen begonnen werden. In diesem Alter fliegen einige Schüler auch schon alleine, bis sie dann mit 16 Jahren den Flugschein machen dürfen. Man kann diesem Hobby also nachgehen und die Welt in 3 Dimensionen erleben, noch bevor man überhaupt mit einem Auto am Strassenverkehr teilnehmen darf.

Natürlich sind die Zellhäuser Flieger nicht alleine! Zahlreiche Flugzeuge von ausserhalb werden uns besuchen. Wir dürfen unter Anderem DA20 Katana, FK-9 Utility und PA18 Piper Cup willkommen heißen, welche von Nah und Fern anfliegen werden. Aus der Rubrik der Gyrocpter haben wir auch dieses Jahr wieder ein Exemplar am Platz, welches durch seine enormen Kurzstart- und Landeeigenschaften besticht. Ein gern gesehener und jedes Jahr vertretener Gast kommt aus Aschaffenburg. Es handelt sich um Harald Wiegand mit seinem beeindruckenden Nachbau eines Messerschmidt Prototypen. Auch auf die eine oder andere unangekündigte Überraschung können die Besucher des Flugplatzfestes zusätzlich gespannt sein.

Schon völligst entschleunigt wirkt dagegen der angereiste Heißluftballon welcher in der Abenddämmerung die Landschaft mit seinem Brenner in eine tolle Atmosphäre versetzt. Fliegerromantik pur!

Das ganze wird abgerundet mit guten Speisen und Getränken aus der Region, serviert in toller Kulisse vor unserem Haupthangar. Als besonderer Gast in den „heiligen“ Hallen des Luftsportvereins wird sich die Band „Back On Earth“ ein musikalisches Stelldichein geben. Bei hoffentlich sonnigem Wetter kann man dort das ganze Treiben bewundern und den Tag voll und ganz genießen. Sitzgelegenheiten sind zahlreich vorhanden. Nach Erfahrungen der letzten Jahre ist der Open Airport übrigens auch ein sehr beliebtes Ziel für Fahrradfahrer.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 26. Mai 2017 )
 
< zurück   weiter >
Unsere Flugzeuge
FK9_Boden.jpg
Segelflugwetterbericht
Sunrise/Sunset
05:4113:3221:23
Zellhausen Hessen
Wer ist online ?
Aktuell 2 Gäste online